Beiträge

Rückblick auf das Pfarrfest in Birkesdorf Pfingsten 2017

Pfarrfest bei strahlendem Sonnenschein
Wie alle zwei Jahre üblich fand an Pfingsten wieder das Pfarrfest der Gemeinde St. Joachim und St. Peter auf dem benachbarten Schulhof von St. Peter statt. Samstags ging es los mit einem "Warm up", zu den Klängen des Tambourcorps Einigkeit.  Bei Speis und Trank und bunten Windlichtern saß man in gemütlicher Atmosphäre zusammen. Auch Petrus war uns gut gesonnen, denn das Wetter spielte entgegen der Prognosen auch mit.
Sonntags begannen wir mit einem Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Glasmacher, den wir bei strahlendem Sonnenschein im Freien halten konnten. Der gut besuchte Gottesdienst wurde vom Blasorchester musikalisch umrahmt und ein Interview des Apostels Petrus sowie die Predigt von Monsignore Glasmacher stimmten uns geistig  auf den Sinn von Pfingsten ein.
Mit drei Böllerschüssen aus der Alberta wurde dann der 2. Tag offiziell eröffnet und anschließend lud das Blasorchester uns zum Platzkonzert ein. Für die Kinder gab es ein reichhaltiges Angebot, denn sie hatten die Qual der Wahl zwischen Schminken, Hüpfburg, Glücksrad, Basteln von Musikinstrumenten, Stockbrot backen, Experimentieren und Schießen. Eine besondere Attraktion für Jung und Alt war der selbstgebaute Greifbagger von Familie Harn. Erstmals bot Opa Bernhard (Stemick) für die Kleineren eine kurze Märchenstunde als Erzähltheater an. Auf dem Programm standen weiterhin die Jacky Dancers mit Tänzen zu Countrymusik, Mitglieder des BTV, die mit Stöcken auf Pezzibällen trommelten und Rurklötzchen Max Rogge, der uns mit  Kölsche Lieder in Stimmung brachte. Die Feuerwehr und die Malteser demonstrierten eindrucksvoll, wie eine Personenrettung aus einem brennenden Haus von statten geht. Weiterhin gab es noch eine Orgelführung sowie eine Sakristeiführung mit Kirchenrallye der Meßdiener, bei denen wir hinter die Kulissen schauen und viel Wissenswertes erfahren konnten. Zum Schluss führte Pfarrer Glasmacher durch die Kirche, wobei er uns  einiges über die Geschichte erzählen und zeigen konnte.
Der Erlös des Festes geht zu je einem Drittel an die Eine-Welt-Projekte in Malawi und Jabotikaba, an das Seniorenzentrum in Birkesdorf und an die Jugendarbeit (Messdiener, Weltjugendtag). Allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, besonders dem vierköpfigen Vorbereitungsteam sei herzlich gedankt für dieses gelungene Fest.

Zur Bildergalerie ...