26.06.17: Birkesdorfer Meßdiener gewinnen Ruderregatta

Zum Artikel mit Fotos auf der Messdienerseite ...

21.07.17: Jugendwallfahrt in der Arnolduswoche

Bereits zum 6. Mal findet im Rahmen der Arnolduswoche, 18. – 23. Juli 2017, am Freitag, 21. Juli, eine Jugendwallfahrt zum hl. Arnold statt. Alle Jugendlichen sind herzlich zum Gottesdienst um 18.30 Uhr nach Arnoldsweiler eingeladen!
Im Anschluss Grillen wir direkt neben der Kapelle. Für kühle Getränke ist auch gesorgt und alles ist kostenlos!

Auf einen schönen Abend freuen sich
Die Arnoldsweiler Messdiener

Fotogalerie zum Passionsspiel Karfreitag 2017

picture-0001.jpgpicture-0002.jpgpicture-0003.jpgpicture-0004.jpgpicture-0005.jpgpicture-0006.jpgpicture-0007.jpgpicture-0008.jpgpicture-0009.jpgpicture-0010.jpgpicture-0011.jpgpicture-0012.jpgpicture-0013.jpgpicture-0014.jpgpicture-0015.jpgpicture-0016.jpgpicture-0017.jpgpicture-0018.jpgpicture-0019.jpgpicture-0020.jpgpicture-0021.jpgpicture-0022.jpgpicture-0023.jpgpicture-0024.jpgpicture-0025.jpgpicture-0026.jpgpicture-0027.jpg

Rückblick: Aktionen im März 2017

KOCHEN ACTION FUN“ lautete am Samstag, dem 18. März, das Motto im Jugendheim Echtz. Das Angebot richtete sich an Kinder, Teenies und Jugendliche aus dem Dürener Nordwesten. Eingeladen hatten die Jugendheime und die Mobile Jugendarbeit des Sozialraums.
Etwa 30 Teilnehmer im Alter von 6 bis 15 Jahren aus Echtz, Birkesdorf und Derichsweiler nutzten die Wochenendöffnungszeit, um einen kurzweiligen Tag im Jugendheim zu verbringen. Die Kickertische hatten Vollbeschäftigung. Es wurde Tischtennis gespielt, und die Älteren nutzten den Billardraum. Gesellschaftsspiele standen hoch im Kurs. Keine x-box, keine Playstation. Stattdessen ein Rückgriff auf traditionelle Jugendheimangebote.
Selbstverständlich kam auch die hauseigene Kegelbahn zum Einsatz. Hier hatten die Besucher besonders viel Spaß.
Verhungern musste auch niemand. In der Küche kümmerten sich einige der Kids und Jugendlichen um die Zubereitung eines leckeren Chilis. Allerdings nicht zu scharf. Die Schüsseln waren nach dem gemeinsamen Essen ziemlich leer. Dazu wurde leckeres Fladenbrot gereicht.
Satt und zufrieden entließ man die Teilnehmer schließlich in den Nachmittag.
Aber nur wenige Tage später ging es schon mit der nächsten gemeinsamen Aktion weiter. Diesmal richtete sich das Angebot vor allem an Jugendliche. Mit etwas mehr als 25 Teilnehmern traf man sich in der Soccerhalle im Großen Tal. Zu einem recht zwanglosen Turnier. Die Mannschaften wurden vor Ort gewählt, dann rollte rasch der Ball. Was soll man mehr erzählen? Eine gelungene Aktion als Abwechslung vom normalen Jugendheim- oder Treffpunktalltag.
Jetzt freuen sich Jugendheime und Mobile Arbeit auf die Osterferien!

IMG_0923.jpgIMG_0989.jpgIMG_20170324_173250.jpg

Viel Spaß im Rurpark

Unter dem Motto "Spaß und lecker im Rurpark – Ein Sozialraum grillt" luden die Mobile Jugendarbeit und die Jugendheime aus Düren-Nordwest am 08. September zu einer gemeinsamen Aktion in den Rurpark nach Birkesdorf ein.
Bei allerbestem Sommerwetter versammelten sich Jugendliche aus Arnoldsweiler, Birkesdorf, Echtz und Mariaweiler im und am Jugendmobil der Mobilen Jugendarbeit. Es wurde Fußball gespielt. Genau so wie Badminton, KanJam, Frisbee, Volley- und Football. Oder man saß zusammen im umgebauten Ford Transit, spielte z.B.  Skip-Bo oder Phase 10.
Natürlich kamen auch kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Es wurden Würstchen gegrillt. Dazu gab es Brot und Krautsalat. Und das auch noch umsonst.
Wie bei allen gemeinsamen Aktionen unserer Jugendheime herrschte vor Ort eine tolle, harmonische Stimmung. Viele Jugendliche kennen sich seit Jahren durch die Oster- und Herbstferienprogramme der Jugendeinrichtungen. Außerdem haben viele auch an unseren Fahrten etwa in Freizeitparks, zum Klettern oder Eislaufen teilgenommen.
So hatten die Jugendlichen jedenfalls wieder einmal sehr viel Spaß an diesem Nachmittag. Die Frage nach einer Wiederholung einer solchen Aktion wurde dem entsprechend häufig gestellt.
Sicher wird es im kommenden Jahr dann mehrere Grillevents für Besucher unserer Jugendheime und der Treffpunkte der Mobilen Jugendarbeit geben.

008.jpg023.jpg027.jpg042.jpg