Unsere Pfarrgemeinde

09.03.2012: Weihbischof Karl Borsch feiert Messe in der Geicher Kapelle

Auf eine stolze, ca. 1.000jährige Geschichte kann die Kapelle des Hl. Nikolaus in Geich (Pfarrgemeinde St. Michael Echtz-Konzendorf-Geich) zurückblicken. Sie stammt aus dem 11. Jahrhundert und liegt entlang der alten Heerstraße Aachen-Frankfurt. In früheren Zeiten bot sie zusammen mit einem benachbarten Hospital Reisenden eine Möglichkeit zur Einkehr.
Auch heute noch kümmert sich ein rühriger Kapellen-Bauverein um den Erhalt des Bauwerks, das, soweit bekannt, das älteste Sakralbauwerk im Kreis Düren ist.
Weihbischof Karl Borsch ließ es sich anlässlich seiner Visitation der Gemeinschaft der Gemeinden Düren-Nord im März 2012 nicht nehmen, in der Kapelle zusammen mit der örtlichen Bevölkerung eine Abendmesse zu feiern. Beeindruckt zeigte er sich von diesem Ort, der ein Jahrtausend gläubiger Verehrung Gottes aufweisen könne. Wenn die Steine erzählen könnten, was sie erlebt hätten, wären es sicher interessante Geschichten von der Kreuzfahrerzeit bis heute. Borsch betonte, dass jedoch noch wichtiger als die Steine die Menschen seien, die die Kapelle aufsuchten. Er bedankte sich bei allen, die sich um das Fortbestehen der Kapelle bemühten. Theo Koch, Vorsitzender des Kapellenvereins, hatte dem Bischof vor der Messe die Geschichte des Gebäudes eingehend erläutert.

Geicher_Kapelle