Unsere Pfarrgemeinde

26.06.2011: Firmung in Echtz

43 junge Menschen empfingen heute in der Pfarrkirche St.Michael zu Echtz durch Weihbischof Dr. Johannes Bündgens das Sakrament der Firmung. Die Firmlinge kamen aus den Pfarrgemeinden auf der linken Rurseite der GdG Düren-Nord, nämlich aus Derichsweiler, Echtz, Hoven, Mariaweiler und Merken. Am Vortag waren bereits die Firmlinge aus den rechts der Rur gelegenen Ortsteilen Arnoldsweiler, Birkesdorf und Norddüren gefirmt worden. Die jungen Menschen hatten sich in den letzten Monaten in regelmäßigen Treffen in drei Gruppen mit verschiedenen Aspekten des Glaubens beschäftigt und sich so auf den Empfang des Sakraments vorbereitet.
Weihbischof Bündgens hatte sich vor der Firmmesse noch eine Stunde Zeit für das persönliche Gespräch mit den Jugendlichen genommen, bei dem sie ihm Fragen zur Firmung, zu seiner Entscheidung, das Amt des Weihbischofs anzunehmen, und zum Glauben stellten.
Die Firmmesse stand unter dem Motto "Farbe bekennen", und die Jugendlichen versicherten dem Bischof, dass sie bereit seien, Farbe für Gott zu bekennen. Bündgens gratulierte ihnen zu ihrer Entscheidung und betonte die Wichtigkeit dieser Entscheidung gerade auch in Zeiten, wo es für junge Menschen oft als "uncool" gilt, sich zum christlichen Glauben zu bekennen.
In der Firmmesse wurde auch Joachim Krampe als neuer Diakon in die GdG Düren-Nord eingeführt. Er war am Vortag im Dom zu Aachen mit drei weiteren Männern von Weihbischof Bündgens zum Diakon geweiht worden.
Die Messe wurde musikalisch eindrucksvoll gestaltet durch den Gospelchor der GdG unter der Leitung von Frank Grobusch.
Im Anschluss an die Firmmesse gab es auf der Wiese rund um das Echtzer Pfarrhaus bei schönem Wetter noch ein Beisammensein der Gemeindemitglieder, die dabei die Gelegenheit nutzten, dem neuen Diakon zu gratulieren. Auch Weihbischof Bündgens suchte hier das direkte Gespräch mit den Gläubigen.

Bilder:
1.) Weihbischof Bündgens suchte vor der Firmung das Gespräch mit den Firmlingen, hier mit einer Gruppe, die sich in Echtz auf die Firmung vorbereitet hatte.
2.) Die Pfarrkirche in Echtz war bis auf den letzten Platz gefüllt.
3.) Weihbischof Bündgens bei seiner Predigt.
4.) Jugendliche brachten in der Firmmesse ihre Fürbitten vor.
5.) v. l. Pfarrer i. R. Robert Bruchhause, Diakon Joachim Krampe, Weihbischof Dr. Johannes Bündgens und Pfarrer i. R. Heinrich Plum, bis vor einigen Monaten noch Pfarrer von Echtz, am Altar.
6.) Auf der Pfarrwiese in Echtz nutzten die Gläubigen das gute Wetter zu einem Zusammentreffen und zum Gespräch.

Firmung_2011a